Einsätze

  • Wuppertal, 24.06.2018

    Einsatz des THW nach Gasexplosion in Wuppertal-Langerfeld

    Samstag, 23 Juni, kurz vor Mitternacht ereignete sich eine Gasexplosion in einem dreigeschossigen Wohnhaus in Wuppertal-Langerfeld. Durch die Wucht der Explosion stürzte das Wohnhaus teilweise ein. Auf Grund des Schadenbildes wurde zur weiteren Unterstützung bei den Bergungs- und Sicherungsarbeiten das Technische Hilfswerk (THW) durch die Berufsfeuerwehr Wuppertal …mehr

  • Langenfeld, 10.06.2018

    Und wieder waren Pumpen gefragt

    Erneut zog ein Unwetter über NRW und sorgte am 10.Juni für den Einsatz von mehr als 200 THW-Kräften aus 14 Ortsverbänden. Die Ehrenamtlichen halfen bei der Beseitigung der Folgen des Starkregens in Essen, Langenfeld, Leichlingen und Monheim. Das THW Ratingen war mit insgesamt 20 Ehrenamtlichen an den Einsatzorten in Langenfeld und Monheim beteiligt.mehr


  • Ratingen, 31.05.2018

    Pumpen nach Starkregen

    Das Technische Hilfswerk war von Dienstag bis Donnerstag im Einsatz, um nach den Starkregenfällen Pumparbeiten durchzuführen. An mehreren Einsatzstellen im Stadtgebiet galt es, Keller und Tiefgaragen leer zu Pumpen. Insgesamt verbuchte die Feuerwehr über 400 Einsatzstellen. Während die meisten Arbeiten im Verlauf der Nacht bzw. am Mittwoch abgearbeitet waren, dauerte der …mehr


  • Ratingen, 12.02.2018

    Ratingen Helau – Das THW war dabei!

    Das Technisch Hilfswerk (THW) trug mit rund 30 ehrenamtlichen Einsatzkräften zum Gelingen eines tollen Rosenmontagszuges in Ratingen bei. Unter dem Motto „Mer häwe nit af, mer bliewe om Bode !” feierten gut 23.000 Jecken den Höhepunkt des Straßenkarnevals. Für die THWler hieß das vorher sieben Notfallschleusen auf- und nach Zugende wieder abzubauen. Koordiniert wurde der …mehr


  • Ratingen, 11.02.2018

    Notfallschleusen für den Kinderkarnevalszug

    Fünfundzwanzig ehrenamtliche Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) Ratingen unterstützen beim Kinderkarnevalszug in Ratingen-Lintorf. Hauptaufgabe war in diesem Jahr der Auf- und Abbau von vier Notfallschleusen gemäß Sicherheitskonzept. Weiter wurden an zwei großen Kreuzungen Absperrungen auf- und umgebaut.mehr


  • Duisburg, 18.01.2018

    THW Ratingen im Einsatz nach Sturm Friederike

    Die Bergungsgruppen des Technischen Hilfswerks (THW) Ratingen beseitigten Folgen nach dem Sturm Friederike in Duisburg. Am Donnerstagmittag erreichte den Ortsverband Ratingen die Bitte um Unterstützung. Bis in die Abendstunden waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte mit Motorsägen unterwegs.mehr


<< < 1 2 > >>