Ratingen, 10.02.2024, von Daniel Claus

Karnevalswagen: „Jeck mit Respekt - unsere Alltagshelden“

„Die Lampisten“ haben ihren diesjährigen Karnevalswagen unter das Motto „Jeck mit Respekt - unsere Alltagshelden“ gestellt. Das Technische Hilfswerk (THW) Ratingen folgte daher gerne der Anfrage, gemeinsam mit der Ratinger Blaulichtfamilie die Schirmherrschaft für den Wagen zu übernehmen. Mit dem Motto möchten die Vereinsmitglieder auf das Thema "Respektlosigkeit, Bedrohungen und Attacken gegenüber Rettungskräften, Polizei und der Feuerwehr" aufmerksam machen und mit dem Wagen ein Zeichen setzen. Die Enthüllung fand nun durch die Schirmherren im Beisein vieler Gäste statt.

Foto: THW / Daniel Claus

Foto: THW / Daniel Claus

Nach mehr als 2.000 Stunden mühevoller Handarbeit war es am 10. Februar um 16.45 Uhr soweit. Der Verein „Die Lampisten“ stellte seinen Karnevalswagen „kleiner Lampion“ der Öffentlichkeit vor. Mit dabei war auch das Technische Hilfswerk, denn der Ortsverband Ratingen ist einer von fünf Schirmherren für diesen gesellschaftskritischen Wagen, der die beiden Ratinger Karnevalsumzüge bereichern wird.

„Jeck mit Respekt – unsere Alltagshelden“ hatten sich die Lampisten direkt nach der Session 2023 als Motto für 2024 ausgesucht. Sie wollten den Karneval in diesen herausfordernden Zeiten als Plattform nutzen, um mit spitzer Zunge auf negative Veränderungen hinzuweisen. Dann kam im Mai der schreckliche Anschlag auf Rettungskräfte in Ratingen-West. Das Motto war aktueller denn je. In dieser Zeit rückte die Ratinger Blaulichtfamilie noch enger zusammen als sonst. Denn: Gemeinsam sind wir stark. So war es für Polizei, Feuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst und das THW eine Ehre, die Schirmherrschaft zu übernehmen.

Gemeinsam mit dem Landrat Thomas Hendele wurde der Wagen durch die Schirmherren vor den Augen zahlreicher Gäste enthüllt. Neben dem Motto zeigt der Wagen die Blaulichtorganisationen. Ein besonderes Highlight sind die beweglichen Teile des Wagens. So wird ein Stein auf die Retter geworfen und vom Bergischen Löwen als Superheld aufgehalten. Damit die Botschaft bei den Karnevalisten während der Züge ankommt, wurde extra ein Lied geschrieben, welches immer wieder während des Zuges mit entsprechender Moderation auf das Thema hinweisen wird.

„Ich bin beeindruckt, wie viel Energie die Lampisten in diesen Wagen gesteckt haben, um ein Thema aufzugreifen, das uns als Blaulichtfamilie immer mehr beschäftigt. Vielen Dank, dass wir die Schirmherrschaft übernehmen durften“, resümierte der Ratinger THW-Ortsbeauftragte Till Dobrinski nach der Enthüllung.


  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: Privat / Monika von Kürten

  • Foto: Privat / Monika von Kürten

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.