Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP)

Die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen (FGr WP) ist das leistungsstarke Instrument des THW bei der Bekämpfung von Überflutungen und Überschwemmungen. Mit ihren unterschiedlichen Pumpen kann sie in Keller, Schutzräume oder Verkehrsanlagen eindringendes Wasser abpumpen. Die Fachgruppe ist in der Lage, über längere Strecken Wasserleitungen zu errichten, um beispielsweise Löschwasser für die Feuerwehr zu fördern. Bei der Beseitigung von Wasserschäden in Abwasseranlagen kann sie die Betreiber durch fachlich qualifizierte Arbeiten unterstützen.

Die Fachgruppe verfügt über unterschiedliche Pumpentypen in den Leistungsklassen 1.000 bis 3.000, 5.000 beziehungsweise 15.000 Litern pro Minute. Diese Pumpen können neben Schmutz- und Abwasser auch Schlamm fördern und sind bei akuter Gefahr sofort einsetzbar.

Die Saug- und Druckschläuche sowie Schnellkupplungsrohre entsprechen der F-Norm (M/V SK-Anschlüsse, NW 150). Die Schläuche für die Tauchpumpen entsprechen der Feuerwehr-Norm (Storz-Kupplung). Eine Adaptierung beider Systeme ist möglich.

Charakteristisches Gerät

  • Schmutzwasser-Kreiselpumpe mit einer Leistung von 5.000 Litern pro Minute auf Anhänger
  • Werkstattausstattung, Abwasserschäden
  • Pumpenzubehör
  • Mess-/Warngerät für Gase
  • Energieverteilersatz 32/16 A
  • Propangas-Heizung
    • Vermessungsausstattung

 

  • Pumpensatz (8 Tauchpumpen mit 1.000 bis 3.000 Litern pro Minute)
  • Flutlichtleuchtensatz 1 kW
  • Schlauchpflegegerät, groß
  • Trennschleifgerät, elektrisch, 230 V
  • Stromerzeuger Aggregat 8 kVA, 230/400 V 50/60 Hz
  • Schläuche
  • u.a.m.

Fahrzeuge

LKW 7 t, Lbw
MLW II FGr WP
Anh SwPu 5000
Anh SwPu 5000 FW
Anhänger 7 t Plane/Spriegel

Führungskräfte

Gruppenführer (GrFü)

Der Gruppenführer (GrFü) führt die Helfer seiner Gruppe und leitet sie fachlich an zur Bewältigung von Einsatzaufgaben, die der fachtechnischen Ausrichtung und Aufgabenstellung seiner Gruppe entsprechen, und zur allgemeinen Unterstützung anderer Einheiten, Einrichtungen und Organisationen.

Er berät den Zugführer / Einsatzleiter insbesondere in Fragen der Fachkunde seiner Gruppe.
Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Durchführung und Überwachung der Fach gruppentätigkeit entsprechend der StAN-Aufgabe
  • Fürsorge und Aufsicht gegenüber den Helfern seiner Gruppe
  • die Verantwortung für die personelle und materielle Einsatzbereitschaft der Gruppe
  • Zusammenarbeit mit anderen Einheiten/Teileinheiten, Einrichtungenentsprechenden Behörden, Organisationen und fachspezifischen Unternehmen
  • Führung der Gruppe im Einsatz
  • Dokumentation des Einsatzes
  • Erkundungen am Einsatzort und Meldung der Ergebnisse
  • Herstellung und Aufrechterhaltung von Verbindungen zu übergeordneten und nachgeordneten Stellen
  • Regelung der Versorgung seiner Gruppe
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Dienst- und Ausbildungspläne
  • Aus- und Weiterbildung seiner Helfer.

Der Gruppenführer unterstützt die Geschäftsstelle und die Dienststelle des Landesbeauftragten im Rahmen seiner Fachaufgabe bei der Vorbereitung und Durchführung überörtlicher und überregionaler Übungen und Ausbildungsveranstaltungen der Einsatzausbildung.

Taktisches Zeichen
Dienststellungskennzeichen

Funkrufname:

Heros Ratingen 38/91

Truppführer (TrFü)

Der Truppführer (TrFü) führt die Helfer seines Trupps und leitet sie fachlich an zur Bewältigung von Einsatzaufgaben, die der fachtechnischen Ausrichtung und Aufgabenstellung der Gruppe entsprechen, und zur allgemeinen Unterstützung anderer Einheiten, Einrichtungen und Organisationen.

Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Durchführung und Überwachung der Tätigkeit entsprechend der StAN-Aufgabe
  • Fürsorge und Aufsicht gegenüber den Helfern seines Trupps
  • Zusammenarbeit mit anderen Einheiten / Teileinheiten, Einrichtungen, entsprechenden Behörden, Organisationen und fachspezifischen Unternehmen
  • Führung des Trupps im Einsatz
  • Erkundungen am Einsatzort und Meldung der Ergebnisse
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Dienst- und Ausbildungspläne
  • Aus- und Weiterbildung seiner Helfer.
Taktisches Zeichen
Dienststellungskennzeichen

Funkrufnamen:

Heros Ratingen 38/92
Heros Ratingen 38/93

nach oben