Ratingen, 02.12.2018, von Sebastian Vogler

Vieles erlebt und noch mehr vor

Ein spannendes und abwechslungsreiches Jahr liegt hinter der Ratinger Jugendgruppe. Gemeinsam mit ihrer Betreuerin Sarina-Daniela Heck und ihren Eltern schauten die Kinder und Jugendliche auf das Erlebte der letzten zwölf Monate zurück. Ein Ausblick auf das kommende Jahr gab es für die rund vierzig Personen bei der Weihnachtsfeier am 2. Dezember natürlich auch.

Foto: THW / Sebastian Vogler

Ausbildung, Ausflüge und noch viel mehr – die Dienste beim THW boten den zwanzig Junghelferinnen und Junghelfern so einiges. Höhepunkt war das Landesjugendlager Ende Juli. Eine Woche lang entdeckten elf Jungen und Mädchen getreu dem diesjährigen Motto „Zu Gast bei Freunden“ Schloß Holte-Stukenbrock und Umgebung. Ein Tag wird allen sicherlich lange in Erinnerung bleiben: Der Tag des Landeswettkampfs. Für den Bezirk Düsseldorf trat die Mannschaft des Ortsverbandes Ratingen an und belegte einen guten siebten Platz. Darüber hinaus konnte die Ratinger Jugend den Kreativpokal der THW-Landesvereinigung NRW gewinnen.

Im September standen gleich drei Ausflüge an. Von Alaska über Afrika nach Asien an nur an einem Tag ging es beim Besuch der Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Auf Einladung und zusammen mit der Hildener Jugendgruppe ging es zur Beleuchtungsausbildung der besonderen Art: Lichterfest auf Schloss Dyck. Mit Jugendlichen aus dem Bezirk Düsseldorf erkundete man bei einer Nachtwanderung die Solingener Wälder.

Bei den Diensten im November ging ein lang gehegter Wunsch der Jugendgruppe in Erfüllung: die Neugestaltung des Jugendraums. Herzstück ist jetzt die von ihnen gebaute Palettencouch.

Auf diese und weitere Ereignisse schauten die Kinder zusammen mit ihren Eltern bei selbst gebackenen Plätzchen zurück. Die Jugendgruppe samt Betreuerin nutzte die Veranstaltung, um den Ortsbeauftragten Gerhard Gärtner für die Unterstützung zu danken. Als Andenken überreichten sie ihm einen selbst konstruierten Holztisch aus dem Landeswettkampf, der mit Bildern aus diesem Jahr verziert war.

Der Blick ging auch nach vorne. Heck stellte die Vorhaben im kommenden Jahr vor. Neben vielen Ausbildungsdiensten und Ausflügen stehen die Abnahme von Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze und Silber sowie die Teilnahme am Bundesjugendlager in Rudolstadt auf dem Plan.


  • Foto: THW / Sebastian Vogler

  • Foto: THW / Sebastian Vogler

  • Foto: THW / Sebastian Vogler

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.