Ratingen, 13.11.2021, von Daniel Claus

Neuer Gabelstapler für den Ortsverband

Einen neuen Gabelstapler erhielten die Einsatzkräfte vom Technischen Hilfswerk (THW) Ratingen. Das neue batteriebetriebene Fahrzeug dient dem gesamten Ortsverband für Logistikaufgaben, kann dank Straßenzulassung aber auch außerhalb des eigenen Geländes eingesetzt werden. Mit seiner Vielseitigkeit wird der neue Gabelstapler die Arbeit der ehrenamtlichen Einsatzkräfte deutlich vereinfachen.

Foto: THW / Daniel Claus

Foto: THW / Daniel Claus

Der neue Gabelstapler von Jungheinrich mit der Modellbezeichnung EFG 320 übernimmt nun das Heben von bis zu 2 Tonnen schweren Lasten. Das akkubetriebene Fahrzeug kann diese bis zu einer maximalen Höhe von 5,00 Metern anheben. Die StVO-konforme Beleuchtung macht den Gabelstapler straßentauglich, der Transport zu entfernten Einsatzorten ist zurzeit allerdings nicht möglich, da sich kein geeigneter Anhänger im Bestand des Ortsverbandes befindet. Der Gabelstapler wird hauptsächlich zum Beladen von Fahrzeugen mit Material aus den Hochregalen in der Fahrzeughalle und zum Materialumschlag auf dem Hof eingesetzt werden.

Die Lieferung erfolgte am 4. November. Die letzten Tage wurden nun dazu genutzt, die ersten Gabelstaplerfahrer in das neue Gerät einzuweisen. Nun ist der rund 35.000 Euro teure Gabelstapler einsatzbereit. Neben weiteren Einweisungen folgen in den nächsten Tagen noch einige Arbeiten wie beispielsweise eine THW-typische Beschriftung.

Der bisher im OV Stab positionierte Gas-Stapler verstärkt nun die Fachgruppe Notinstandsetzung und Notversorgung.


  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

  • Foto: THW / Daniel Claus

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.