Euskirchen, 18.09.2021, von Daniel Claus

Erneut Räumgerätefahrer im Einsatz

Erneut unterstützte ein Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Ratingen als Räumgerätefahrer die Fachgruppe Räumen aus Duisburg. Am 18. September war er mit den Kameraden in Euskirchen unterwegs um einen Belag eines Sportplatzes zu entsorgen.

Foto: THW

Foto: THW

Erneut erhielt der Ortsverband Ratingen die Anfrage nach Unterstützung für das Hochwassergebiet. Die Fachgruppe Räumen aus Duisburg sollte versuchen, den Belag eines Sportplatzes zu zerteilen, sodass er transportfähig ist. Da in Duisburg kein Fahrer für das Räumgerät verfügbar war, wurde in Ratingen um Unterstützung gebeten. Ein erneutes Beispiel für gelebtes Teamwork im THW.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Zerteilen mit den vorhandenen Mitteln nicht sinnvoll möglich ist. Kern des Problems war die Trennung der Bestandteile des Belages um eine ordnungsgemäße Entsorgung zu ermöglichen. Somit wurde der Einsatz beendet.


  • Foto: THW

  • Foto: THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.